Sichern Sie Ihre Tickets für die "Traumzeit"  +41 41 850 06 17 E-MAGAZIN | TRAILER | SPIELPLAN 2021 | HOTLINE | GÄSTEBUCH | COVID19 |


DIE GROSSEN TRAVESTIE-KÜNSTELR

Als Dragqueens oder Travestiekünstler (Herren als Damen) bezeichnet man Männer, die zum Spass oder zur Unterhaltung Frauenklamotten tragen und das besonders exaltiert tun.
Bekannte Travestiekünstler sind Schauspieler Ernst-Johann Reinhardt alias Lilo Wanders und der österreichische Sänger Tom Neuwirth, der als Conchita Wurst den Eurovision Song Contest gewann. Stehen sie nicht auf der Bühne, legen Travestiekünstler die Kleider des anderen Geschlechts ab.

Renata Ravell – Grand Dame der Travestie

Plotzky – Ravell ist auf dem Klingelschild zu lesen. Der Bindestrich steht dabei für grosse Illusion, Schauspiel- und Gesangskunst, Pailletten, Glanz und Glimmer. Dahinter steckt ganz privat Olaf Plotzky, einer der namhaftesten Travestie-Künstler Deutschlands, der sich während seiner inzwischen fast sechzigjährigen Bühnenpräsenz weltweit einen Namen als Renata Ravell gemacht hat. Und auch wenn er jetzt im Juni die Mitte seines achten Lebensjahrzehntes überschreitet, – was man kaum glauben mag – hat Renata Ravell nichts an Reiz verloren. Sie ist nach wie vor gefragt und denkt keineswegs ans Aufhören.
Und so stellt sich ihr Publikum auch weiterhin fasziniert die Frage: Ob Mann oder Frau, wer weiss es genau?
Schöne Dinge sind etwas Wunderbares. Wenn Renata Ravell heute, mehr als 60 Jahre nach ihrem Berufsstart, die Bühne betritt, geht jeden Abend aufs Neue ein Raunen durch das Publikum: welch schöne Erscheinung!
Bei einem achtungsvollen Raunen wird es aber nicht bleiben: wenn Renata Ravell nach ihrem Auftritt ihren nicht enden wollenden Applaus in Empfang nimmt, dann liegt hinter den Damen und Herren im Saal eine Zeit des Amüsements, dann wurde wunderschönen Melodien und der wunderbaren Stimme der Ravell gelauscht, dann gab es einen augenzwinkernden Dialog zwischen Künstler(in) und Publikum, dann haben die schillerndsten Kostüme mit den Scheinwerfern um die Wette gefunkelt - kurz: was da auf der Bühne geschehen ist war, professionellstes Entertainment.
Webseite: Hier, Portrait, Gazette

Mary & Georg Preusse

Seit er als MARY auf der Bühne steht, und das sind schon fast vier Jahrzehnte, liess er nie einen Zweifel daran, dass Mary kein Alter Ego ist, sondern eine perfekte Illusion.
Und so steht am Ende einer jeden Show das mittlerweile schon legendäre Abschminken: die opulente Robe wird abgelegt, die Perücke, die falschen Wimpern und künstlichen Fingernägel auch.
Und schliesslich ist es Georg, der sein Publikum in die Nacht entlässt.
Am Ende fällt die Hülle und die Wahrheit kommt zum Vorschein.
Wer diesen Moment einmal erlebt hat, vergisst ihn nicht mehr.
Webseite, Mary live


Lilo Wanders & Ernst-Johann „Ernie“ Reinhardt

Sie ist die Grande Dame der erotischen Fernsehunterhaltung. Lilo Wanders, wird Mitte der 90er Jahre einem grossen Publikum durch die VOX-Sendung "Wa(h)re Liebe" bekannt
So gar nicht halbseiden, eher informativ präsentiert die Moderatorin Themen zur Sexualität und erlangt innerhalb kürzester Zeit Kultstatus bei ihren Zuschauern. "Ich weiss noch, wie mein Redakteur mir nach der ersten Sendung sagte: 'Bald wird dich ganz Deutschland kennen', und ich: "Was?'", erzählt Lilo im Gespräch mit dem "Spiegel", und erinnert sich:
"Was dann losging, hat mich sehr erstaunt".
Wir waren zehneinhalb Jahre auf Sendung, allein in Deutschland waren es 750 Millionen Zuschauer.
Und die halbe Welt schaute 'Wa(h)re Liebe'."
Goldene Zeiten der Aufklärung, die der Travestiekünstlerin "Heiratsanträge von Island über Bagdad bis Nordafrika" einbringen. Webseite


Olivia Jones & Knöbel Oliver

Sie ist Deutschlands bekannteste Dragqueen, „Hamburger Ikone“ und „Kiez-Königin“.
Olivia Jones steht für Toleranz und Vielfalt und ist für ihr politisches Engagement bekannt. Schon seit ihrer Schulzeit sucht sie stets das Rampenlicht und die Bühne:
„Ich war schon ganz früh jemand, der gegen den Strom geschwommen ist, im Mittelpunkt stehen wollte. Auffallen, glitzern, Kostüme. Das habe ich schon früh ausgelebt“.
Doch Olivia Jones hat auch eine andere, introvertiertere Seite:
„Ich führe ein wunderbares Doppelleben“, sagt sie.
Wie dieses Doppelleben aussieht, darüber hat die Dragqueen jetzt ein Buch geschrieben, das im Rowohlt-Verlag erscheint.
In „Ungeschminkt“ erzählt sie Geschichten, die sie bislang noch nicht mit der Öffentlichkeit geteilt hat.
Es geht um familiäre Tragödien, um Enttäuschungen, Skandale und Armut – aber auch um Liebe, Humor, Durchhaltevermögen und die Freude am Leben.
Webseite

Paul A Jackson & Pawel Fusiek

Seine extravagante Performance macht seine Shows zu einem einzigartigen Erlebnis. Exklusive Produktionen beeindrucken durch Emotion, packende Dramaturgie und ausgefallene Choreographien. Sein breit gefächertes Repertoire zeichnet sich nicht nur durch seine visuelle Erscheinung, sondern auch durch seinen Live-Gesang aus. Ein besonderes Highlight ist die detailliert ausgearbeitete Lasershow. Durch Auftritte in Metropolen wie New York, Paris, Cannes, Genf, Wien oder Barcelona hat er sich einen internationalen Namen gemacht. Seine Vielseitigkeit zeigt sich durch Auftritte in renommierten Theatern, Varietés, Modeschauen, Events, Werbung und Filmen. Dazu zählen unter anderem Engagements im Hamburger Schmidts Theater, Circus Roncalli oder der Lambertz Night neben Stars wie Gérard Depardieu, Chris de Burgh, Danny Glover, Rosario Dawson oder bei Events neben Persönlichkeiten wie Grace Jones, Boney M. Limal. Auch bei politischen Events wie der Eröffnung der politischen Saison im Hamburger Rathaus oder Kirchenkonzerten stellt er regelmässig seine Professionalität unter Beweis. 
Mit Paula Jackson treffen Sie auf eine künstlerische Spitzenklasse, die ihresgleichen sucht und jede Veranstaltung zu einem unvergesslichen Highlight werden lässt. Paul A Jackson steht für professionelles Entertainment und bietet Unterhaltung der Spitzenklasse. Webseite

France Delon

Ein Vollblutkünstler der auf allen Bühnen der Welt zu Hause ist. Live-Gesang gepaart mit Spontanität werden auch Sie zum Staunen bringen wenn Witz auf Witz folgt. Ein Unikat der Travestie-Scene.  France Delon das Original ein immer wieder gern gesehener Gast. Das höchste Ziel von France Delon und ihren Shows ist es, die Leute auf anspruchsvolle Art zu unterhalten. Lieder nicht nur zu singen sondern auch die Inhalte spielen und fühlen. Das ist nicht wenig, und es ist schwierig. Was so leichtfüssig und locker daher kommt, hat viel mit knochenharter Arbeit und enormer Bühnenerfahrung zu tun. Es ist eben diese Mischung aus seiner sympathischen Art, sein wandlungsfähiges Äussere und die angenehme Stimme, die im Musik- und Gesangstiel wohl zwischen Bette Midler und Neil Diamond angesiedelt ist, die France Delon einzigartig macht. Hinter France Delon steht ein Team, da wird ein Aufwand betrieben, um den schönen Schein hervorzubringen. Jedes Mal völlig neu.  Ganz egal ob kultig rockig, Disco, Balladen und Chansons, Hits, Schlager oder eigene Lieder, ganz speziell für ihr Publikum dieses einen Abends. Die Leute kann man bis zu einem gewissen Punkt manipulieren, aber irgendwann sind sie unberechenbar. Und das ist das schöne, Du weisst nie, was kommt. Die Sucht, auf die Bühne zu treten, hat vielleicht auch damit zu tun, dass du dort bekommst, was du im Privatleben nicht hast. Mich lernt man nicht an einem einzigen Abend kennen. Ich habe mein Leben lang alles mit der Sprache geregelt. Ich rede ja viel, aber wenn ich etwas nicht preisgeben will, kommt es nicht raus. Wenn die was wissen wollen, das erfahren die nie von mir. Ich antworte zwar, aber auf eine Sache, die gar nichts damit zu tun hat.
France Delon, Webseite

Mary & Gordy - Georg Preusse & Reiner Kohler

Preusse und Kohler waren schon vorher im Fach tätig und schlossen sich zusammen. Sie kreierten eigene Charaktere, parodierten aber auch berühmte Künstler wie beispielsweise Heino oder Nana Mouskouri. Die Vorbereitungen für Auftritte in Las Vegas liefen schon, als Kohler Angst hatte, dort „hängenzubleiben“ wie beispielsweise Siegfried und Roy.
So liessen sie dieses Angebot wieder fallen.
 Manager des Duos war Preusses damaliger Lebensgefährte und späterer Mann Jack Amsler, Kostümbildnerin war Maria Lucas und als Autor wirkte Charles Lewinsky. Eine Ihrer  Shows war der Beitrag der ARD zu einer "Rose von Montreux". 1987 wurde das Duo mit der "Goldenen Europa" und der "Goldenen Kamera" ausgezeichnet. Noch im selben Jahr musste es sich aufgrund eines Rückenleidens von Kohler, das weitere Bühnenauftritte unmöglich machte, auflösen. Ein Höhepunkt jeder Show war das letzte Lied "So leb dein Leben", eine Interpretation des Frank Sinatra Klassikers "My Way" in der Version von Mary Roos. Gordy bzw. Kohler singt, bereits abgeschminkt und nur mit einer Hose bekleidet, während sich Mary während des Gesangs seiner Schminke, Kleidung und Perücke entledigt und von Mary wieder zu Georg Preusse wird. Nachdem Preusse nach Kohlers Rückzug von der Bühne nur noch allein als Mary auftrat, übernahm er auch den kompletten Gesangspart und beendete jeden seiner Auftritte mit diesem Lied und der Verwandlung von Mary zu Preusse.
Georg Preusse begann eine Solokarriere.
Reiner Kohler arbeitete in der Showbranche im Hintergrund und starb am 18. Januar 1995. Video

FAQ- Über die Travestie
Was bedeutet Travestiekünstler?

Schillernd, glitzernd, schrill: So ist die Welt der Travestiekunst, bei der sich Männer aufwendige Kostüme anziehen und in die Rolle einer Frau schlüpfen - ganz nach der französischen Bedeutung.
Da heisst "Travestie" nämlich verkleidet.
Im Englischen werden Travestiekünstler "Drag Queens" genannt.

Was sind Travestie-Künstler?

Travestie-Kunst nennt man das, wenn sich Männer auf der Bühne als Frauen verkleiden – und umgekehrt, die Kunst der Verwandlung.
Tom wollte als Conchita zeigen, dass jeder Mensch gleich ist – “Wurst” ob Mann oder Frau und egal, wie man aussieht oder woher man kommt.

Was ist aus "Mary und Gordy" geworden?

Die deutsche Dragqueen "Mary", Georg Preusse ist inzwischen nicht mehr auf der Bühne oder TV zu sehen, und lebt zurückgezogen mit seinem
eingetragenen Lebenspartner "Jack Amsler" in der Schweiz.
Ein Comeback seiner legendären Kunstfigur wird es wohl nicht mehr geben.
"Ich bin mit dem aktuellen Lebenszustand sehr zufrieden",
 stellt der gebürtige Niedersachse klar.

Webseite

Wie wurde Olivia Jones berühmt?

Geboren am 21. November 1969 in Springe, Deutschland.
Im Jahr 1997 hatte er seinen internationalen Durchbruch als Dragqueen:
Knöbels Figur Olivia Jones setzte sich beim „Drag Queen Contest“ in Miami als offizielle „Miss Drag Queen Of The World“ gegen zahlreiche Mitbewerber aus aller Welt durch.


Wie ist der Name "Drag" entstanden?

Etymologie.
Der Begriff "Dragqueen" entstand wahrscheinlich um 1900 aus dem britischen Slang und beschrieb effeminierte Herren in weiblicher Kleidung.
Etwas später gesellte sich der Begriff Dragking als Bezeichnung für meist lesbische Frauen in typisch männlicher Kleidung hinzu.

Begriffsursprung: aus dem Englischen "Drag Queen": drag (dressed like a girl = angezogen wie ein Mädchen) + Queen.

Alternative geschlechtliche Verortungen (er-)lebbar machen.
Andere geschlechtliche Horizonte und Wirklichkeiten kann Drag dabei auf verschiedene Weisen aufzeigen.
So stellen einige Performances Geschlecht praktisch in Frage...

Damit betritt auch eine andere Weise Geschlecht zu leben die Bühne.

  • ♦ BREAKING NEWS ♦ Bitte beachten Sie unsere COVID-19 Massnahmen und Schutzkonzept auf unserer Webseite ♦ Verschenken Sie einen Gutschein für den Besuch einer beliebigen Vorstellung ♦ Sonderangebot: Nachmittags-Vorstellung vom Mittwoch 22.10.2021, zum Sonderpreis: Sie kaufen zwei Tickets à CHF 59.- (pro Ticket), und erhalten dafür vier Tickets ♦ Bestellungen und weitere Auskunft über unsere Telefonnummer: +41 41 850 06 17 ♦ Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Kontakt
  • dolphin media Entertainment GmbH
    Wehntalerstrasse 52
    CH-8157 Dielsdorf

  • +41 41 850 06 17

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Montag bis Freitag 10:00 bis 17:00 Uhr

Reservation
  • Traumzeit +41 41 850 06 17 (Gratis Hotline)

  • Ticket Corner 0900 800 800 (CHF 1.19Min)

  • Wir akzeptieren alle gängigen Kreditkarten
    VISA Card Master Card Maestro Card V-PAYTwintPostfinance  American Express Card

Kundendienst
  • Rufen Sie den Kundendienst an,
    wir unterstützen Sie rund um die Uhr:

  • +41 41 850 06 17


  ©2021 dolphin media Entertainment GmbH | Alle Rechte vorbehalten